Abfragen mit Öffnungsfunktion

Wenn Sie beispielsweise – um bei unserer o.g. Beispielabfrage zu bleiben – alle aktiven Artikel abfragen, wäre es sicherlich auch sinnvoll, wenn Sie die betreffenden Artikel einfach und direkt aus dem Abfrageergebnis heraus öffnen könnten.

Dazu muss in dem SQL-Statement die ‘id_parts’ mit abgefragt werden und diese an erster Stelle als Feldnamen im Bereich ‘Felder’ positioniert sein. Allerdings sollte hier bei ‘Label’ kein Name eingetragen sein (bleibt i.d.R. leer, sonst erscheint die Artikel-ID in der Abfrage) und in der Spalte ‘E…’ muss eine Feldeigenschaft hinterlegt werden.

Wenn Sie nun auf den ‘grauen Bubble’ klicken in der Spalte ‘E…’, öffnet sich der Dialog für die Feldeigenschaften. Hier tragen Sie in das Feld unter der Spaltenüberschrift ‘Name’ das Wort ‘BEAN’ ein und unter der Spaltenüberschrift ‘Wert’ das Wort ‘Parts’ (die Bean-Klasse). Anschließend klicken Sie auf ‘OK’ und der Dialog schließt sich wieder, mit dem Ergebnis, dass der ‘graue Bubble’ nun grün geworden ist. Das signalisiert, wie oben bereits schon einmal erwähnt, das hier eine Eigenschaft hinterlegt ist.

Die folgende Abbildung verdeutlicht dies:

In der folgenden Tabelle finden Sie die wichtigsten Bean-Klassen:

Name der Bean-KlasseBedeutung
PartsArtikel
ServiceLeistungen
AddressAdressen (Kunden, Lieferanten, Hersteller)
OfferAngebote
OrderAufträge
DeliveryLieferscheine
InvoiceAusgangsrechnungen
CreditAusgangsgutschriften
SupplierOrderLieferantenbestellungen
SupplierDeliveryWareneingänge
SupplierInvoiceEingangsrechnungen
SupplierCreditEingangsgutschriften




Wenn Sie die Funktion nutzen wollen, werden Sie aber im Einzelfall weitere programminterne Informationen über die Benennung von Bean-Klassen benötigen, die wir Ihnen auf Nachfrage gerne bekannt geben.

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 576