1. Kunden-Adressliste nach Auswahl Kriterien

Nun kommen wir zu einem Report, mit vielen Einstellmöglichkeiten im Eingabedialog, um an die Kundendatensätze zu gelangen die man gerne hätte. Wozu braucht man so was? Deren Gründe gibt es viele: Einmal nur rein informativ oder aber auch, weil Sie Datensätze bearbeiten möchten, die Sie derzeit mit unserer Standardsuche so noch nicht finden können.

Oder aber Sie möchten einfach mal Ihre Kunden ab einen gewissen Umsatz persönlich anrufen und sich für die Treue der letzten Jahre bedanken. Da die Telefonnummer ja mit ausgegeben wird, können Sie die Liste einfach abtelefonieren.

Das sind nur einige Ansätze, was man mit einer Kundenadressliste anstellen kann.

Im Eingabedialog können Sie Filterkriterien eingeben, nach denen Datensätze gesucht werden können.

Folgendes können Sie einstellen/eintragen/auswählen:

  • Datum (von/bis) → wird benötigt für den Nettoumsatz in einem bestimmten Zeitraum
  • Nettoumsatz (von/bis) → suchen von Kunden die eine bestimmte Umsatzhöhe erreicht haben
  • Kundennummer (von/bis) → Kunden selektieren nach z.B. Kundenkreisnummern
  • PLZ (von/bis) → Kunden selektieren nach Postleitzahlen
  • Auswahl Kundengruppe → ermitteln der Datensätze die einer Kundengruppe angehören
  • Auswahl Kundenpreisgruppe → ermitteln der Datensätze die einer Kundenpreisgruppe angehören
  • Auswahl Kundenbetreuer → Kunden heraussuchen die einem Kundenbetreuer zugeordnet sind
  • Auswahl Kundenstatus → Kunden filtern nach Kundenstatus
  • Auswahl Adresstyp → Kunden selektieren die einem Adresstyp zugeordnet sind
  • Auswahl Adressart → Kunden selektieren nach Personen oder Organisationen
  • Auswahl Zahlungsart → Kunden selektieren nach einer bestimmten Zahlungsart
  • Auswahl Liefersperre → Kunden herausfinden z.B. mit einer Liefersperre
  • Auswahl Mahnsperre → Kunden herausfinden z.B. mit einer Mahnsperre
  • Auswahl Land → Kunden selektieren nach einem Land
  • Auswahl Anrede → Personen herausfiltern nach Anrede (Geschlecht)

Alles lässt sich miteinander kombinieren und so erhalten Sie genau die Datensätze die Sie suchen.

Am Ende haben Sie auch noch die Möglichkeit die Ausgabe nach einem bestimmten Kriterium zu sortieren – so wie es für Ihre Zwecke gerade am günstigsten ist.

Wenn Sie Eingabefelder leer lassen oder ‘Alle’ auswählen, werden auch entsprechend alle Datensätze für den Report verarbeitet und ausgegeben.

Hier einmal ein etwas mächtigerer Eingabedialog:

Wir haben in unserem Beispiel das Datum ausgewählt, einen Umsatz eingetragen, den Kundenstatus und das Land selektiert.Alle anderen Eingabefelder haben wir leer gelassen oder ‘Alle’ ausgewählt. Für die Sortierung haben wir uns in unserem Beispiel entschlossen den Kundenumsatz absteigend zu wählen.

Einmal auf ‘Report erzeugen’ geklickt und folgende Musterauswertung ist erschienen.

Beim Umsatz haben wir hier etwas höhere Zahlen verwendet, um nur einige Datensätze zu erhalten.

Aber wie Sie nun selbst sehen können, sind alle Eingabekriterien oben noch einmal zu sehen, damit man auch noch zu einem späteren Zeitpunkt weiß, wie die Daten abgefragt wurden.

Darunter gibt es eine Info die auch ganz Wissenswert ist, bezogen auf die Anzahl der aktiven Kunden die im System vorhanden sind und wie viele davon selektiert wurden.

Bei den Datensätzen sehen Sie viele nützliche Informationen, von der Kundennummer angefangen bis hin zum Kundenumsatz im gewählten Zeitraum, sowie einen Gesamtumsatz den die selektierten Kunden zusammen erreicht haben.

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 685