2. Adress-Liste (Individuelle Abfrage)

Dies ist die einzige Abfrage in dem Reportpaket, die mit unserem Reportgenerator für individuelle Abfragen in unserem AnSyS.B4C erstellt worden ist. Diese Abfrageergebnisse werden immer in Tabellenform ausgegeben.

Mit dieser Auswertung ist es Ihnen möglich alle Adressen ganz individuell zu selektieren und auszuwerten – also egal ob Kunde, Lieferant, Hersteller oder Sonstiges.

Hier können Sie Adressen nach noch mehr Kriterien suchen als mit dem Report der bereits in unserem Reportpaket enthalten ist (siehe o.g. Beschreibung ’1. Kunden-Adressliste’). Diese Abfrage bietet auch zusätzlich noch andere Selektionsmöglichkeiten an, als die die standardmäßig in unserer Software bereits vorhanden sind – folglich eine tolle Ergänzung.

Diese Abfrage ist nicht für den Ausdruck geeignet. Sie können die Adressdatensätze direkt mit einem Doppelklick am Bildschirm bearbeiten oder diese z.B. im Excelformat exportieren für eine weitere externe Verarbeitung etc.. Ihr Bildschirm sollte dafür auch groß genug sein und mindestens eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll sowie eine Auflösung von 1920 × 1080 Bildpunkte aufweisen.

Folgende Selektiermöglichkeiten können Sie einstellen/eintragen/auswählen:

  • Rechnungsdatum (von/bis) → wird benötigt für die Summierung der Nettoumsätze in einem bestimmten Zeitraum
  • Kundenumsatz(netto) (von/bis) → suchen von Kunden die eine bestimmte Umsatzhöhe erreicht haben
  • Kundennummer (von/bis) → Kunden selektieren nach z.B. Kundenkreisnummern
  • PLZ (von/bis) → Kunden selektieren nach Postleitzahlen
  • Auswahl Kundengruppe → ermitteln der Datensätze die einer Kundengruppe angehören
  • Auswahl Kundenpreisgruppe → ermitteln der Datensätze die einer Kundenpreisgruppe angehören
  • Auswahl Kundenbetreuer → Kunden selektieren die einem Kundenbetreuer zugeordnet sind
  • Auswahl Kundenstatus → Kunden selektieren nach Kundenstatus
  • Auswahl Adresstyp → Kunden selektieren die einem Adresstyp zugeordnet sind
  • Auswahl Adressart → Kunden selektieren nach Personen oder Organisationen
  • Auswahl Zahlungsart → Kunden selektieren nach einer bestimmten Zahlungsart
  • Auswahl Liefersperre → Kunden herausfinden z.B. mit einer Liefersperre
  • Auswahl Mahnsperre → Kunden herausfinden z.B. mit einer Mahnsperre
  • Auswahl Land → Kunden selektieren nach einem Land
  • Auswahl Anrede → Personenadressen selektieren nach Anrede (Geschlecht)
  • Auswahl Sortierung → Möglichkeit die Ausgabe zu sortieren

Zusätzlich vorhandene Selektionsmöglichkeiten, zu der im Vergleich mit dem Reportdesigner erstellten Report der im Reportpaket enthaltenen Abfrage ‘Kunden-Adressliste:

  • Lieferantenumsatz (von/bis) → Suchen von Lieferanten nach bestimmten Umsatzhöhen
  • Auswahl Kurzname → Suchen nach einer Adresse mit Hilfe des Kurznamen
  • Auswahl Adressstatus → Suche nach Adressen die ‘Aktiv’/‘Inaktiv’ sind oder nach ‘Allen’
  • Auswahl Adresse= → Suche nach Adressen die ‘Kunde’, ‘Lieferant’, ‘Hersteller’ sind oder in Kombination
  • Auswahl Lieferantengruppe → Suchen nach Adressen die einer Lieferantengruppe zugeordnet sind
  • Auswahl Lieferantenstatus → Suche nach Lieferanten die ‘Aktiv’, ‘Gesperrt’ sind oder nach ‘Alle’

Alles lässt sich miteinander kombinieren und so erhalten Sie genau die Datensätze die Sie suchen.

Wenn Sie Eingabefelder leer lassen oder ‘Alle’ auswählen, werden auch entsprechend alle Datensätze für den Report verarbeitet und ausgegeben. Um die Auswertung auszuführen, klicken Sie auf die Schaltfläche ‘Ausführen’.
Wir zeigen Ihnen folgend zwei Screenshots, weil nicht alles in einem Bildschirmfoto abgebildet werden kann, da, durch die vielen Spaltenüberschriften, nach rechts gescrollt werden muss .

Wir haben in unserem Beispiel das Datum ausgewählt, einen Umsatz eingetragen, einen Kunden und das Land selektiert, um eine Beispielanzeige zu generieren.

Alle anderen Eingabefelder haben wir leer gelassen oder ‘Alle’ ausgewählt. Für die Sortierung haben wir uns in unserem Beispiel entschlossen nach der Kundennummer aufsteigend zu sortieren – was sich hier allerdings nicht auswirkt, da wir einen bestimmten Kunden selektiert haben und es somit sowieso nur einen Datensatz gibt.

Zusätzlich finden Sie in der Abbildung 2 in der letzten Zeile eine Summenzeile, die alle Werte in der Spalte kumuliert. Somit haben Sie hier auch noch ein Gesamtergebnis aller erzeugten Umsätze im gewählten Zeitraum der selektierten Datensätze, was sicherlich ebenfalls eine sehr wertvolle Information in dieser Abfrage ist.

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 686