Suchdialoge

Wird eine Stammdatenfunktion gestartet, dann erscheint typischerweise ein Bild, in dem die Suche nach diesen Stammdaten möglich ist. Im oberen Bereich können Suchkriterien ausgewählt und angegeben werden. Um neue zu erstellen können Sie entweder im Aktionsmenü oder die in den Schaltflächen dafür vorgesehenen Symbole auswählen. Im unteren Bereich wird eine Liste mit Daten angezeigt. Über die Schaltflächen am unteren Rand können die gewünschten Funktionen durchgeführt werden und mit den Operatoren UND und ODER verknüpft werden.

Die häufigsten Aktionsmenüpunkte im Suchdialog wären:

  • Neu (neuen Datensatz erstellen)
  • Selektionsprofil (neues Profil speichern und anwenden oder ein aktuelles anwenden)
  • Abfrage erzeugen (eine Abfrage zu der jeweiligen Funktion erstellen)
  • Drucken (ausgewählte Zeile drucken)
  • Kopieren (ausgewählte Zeile kopieren)
  • Öffnen (ausgewählte Zeile Öffnen)
  • Zurücksetzen (zurücksetzen der Suchkriterien)
  • Abbrechen (Abbruch der Suche)
  • Suchen (Durchführung der Suche)
  • Schließen (schließen des Suchdialogs)

Die wichtigsten Menüpunkte finden Sie in der unteren Leiste als Schaltflächensymbole wieder.

Die Suchkriterien können durch Anklicken mit der linken Maustaste aus einer Liste ausgewählt werden. Durch Anklicken der Schaltfläche [Suchen] (oder Betätigen der Tastenkombination Strg-S) werden alle Stammdaten angezeigt, die den eingegebenen Kriterien entsprechen. Wird kein Kriterium angegeben, dann werden alle Daten angezeigt. Da dies zum Teil sehr viele Daten sein können, beispielsweise bei Artikeldaten, ist die Angabe wenigstens eines Kriteriums meist sehr sinnvoll und wird teilweise auch vom Programm erzwungen. Die gängigsten Suchkriterien sind Kurzname, Name und Ort und können bei Bedarf verändert werden. Werden mehrere Zeilen mit Suchkriterien angezeigt, dann können diese auch kombiniert werden. So können z.B. Kunden, deren Namen mit ‚D’ beginnt und die ihren Sitz in Berlin haben, gesucht werden.

Ist eine Liste mit Daten angezeigt, dann kann aus dieser Liste eine Position zur Bearbeitung ausgewählt werden. Dazu kann man die Zeile die man auswählen will mit einem doppelklick öffnen. Zur Bearbeitung öffnet sich dann ein weiteres Fenster, in dem die ausgewählten Daten angezeigt werden. Alle angezeigten Fenster können durch das Betätigen der Taste ESC wieder geschlossen werden. Wurden Änderungen an Daten vorgenommen, dann fragt das System, ob diese gespeichert oder verworfen werden sollen. Ansonsten wird das Fenster geschlossen und nicht mehr angezeigt. Suchdialoge findet man aber nicht nur in den Stammdatenfunktionen sondern auch in den Dialogen für die Suche, Neuanlage und Bearbeitung der unterschiedlichen Belegarten, sowohl auf der Verkaufs- wie auch auf der Einkaufsseite (Vorgangsdialoge). Diese weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Vorgangsdialoge werden in AnSyS.B4C dazu verwendet, Belege der eingangs genannten Arten zu erzeugen oder zu bearbeiten. Mehr dazu finden Sie hier.

Sind in einem Suchfenster mehrere Zeilen für Suchkriterien vorhanden, dann kann durch Betätigen der Tastenkombination Strg-1, Strg-2 usw. mit dem Cursor direkt in die 1., 2. oder jede weitere Zeile gesprungen werden. Durch nochmaliges Betätigen springt der Cursor in die Auswahl des Suchkriteriums der entsprechenden Zeile. Dort kann durch Betätigen der Cursor-Tasten, Cursor-auf und Cursor-ab, ein Kriterium ausgewählt und mit Betätigen der Enter-Taste aktiviert werden. Durch nochmaliges Betätigen der Taste Strg-1 (oder Strg-2, etc.) springt der Cursor wieder in das Eingabefeld zu dem Suchkriterium.
Zusätzlich können in in vielen Suchdialogen der Belegverwaltung, die jeweils aus einem Suchfeld, einem Vergleichsoperator und einem Vergleichsfeld bestehen, meist weitere Kriterien mit Hilfe von Checkboxen gewählt werden. Die Checkboxen dieser Zusatzkriterien befinden sich in einem eigenen Dialogbereich zwischen dem Bereich der Selektoren und der Tabelle für das Suchergebnis.Als Beispiel hierfür sei die Einschränkung des Suchergebnisses der Angebotssuche auf offene Angebote und/oder die eigenen Angebote genannt.

Die Zusatzkriterien sind in einigen Suchdialogen bereits beim Öffnen des Dialogs mit Werten vorbelegt. Beispielsweise wird so die Suche nach Aufträgen durch Vorbelegung auf offene Aufträge eingeschränkt. Die Zusatzsuchkriterien werden mit den restlichen Suchkriterien automatisch UND-verknüpft.

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 712