Angebote erstellen

Angebote werden in zwei Karteikarten erfasst. Die Karteikarte „Adresse“ erfasst die Kopfdaten des Angebotes wie Empfängerangaben und Termine. Die Karteikarte „Angebotspositionen“ erfasst die Positionen des Angebotes in Listenform.

Die Kopfdaten des Angebotes müssen entsprechend erfasst werden, wobei einige Angaben wie Datum und Erfasser mit Standardangaben vorbelegt sind. Als wichtigstes ist der Empfänger des Angebotes, der Kunde, auszuwählen. Wurde der Kunde ausgewählt, dann werden damit weitere Daten in das Angebot übernommen wie Name, Anschrift, Sprache, Währung und Zahlungsart. Sind diese Daten nicht korrekt oder für dieses Angebot abweichend, dann können sie verändert werden. Sind alle Kopfdaten erfasst, dann wird auf die Karteikarte „Angebotspositionen“ gewechselt durch Anklicken oder die Tastenkombination Strg-Alt-Pfeil links.

Folgendes Bild erscheint:

Bei den Angebotspositionen kann es sich um Artikel-, Dienstleistungs- oder Textpositionen handeln. Durch Anklicken der obersten Schaltfläche am äußersten rechten Rand des Bildes kann eine Position neu angelegt werden. Alternativ kann durch Betätigen der Tastenkombination Strg-1 eine neue Artikelposition und durch Betätigen der Tastenkombination Strg-2 eine Textposition neu angelegt werden.

Je nach Art der Position können verschiedene Angaben gemacht werden. Textpositionen bestehen im Wesentlichen aus der Texteingabe, wobei hier auch ein vordefinierter Textbaustein ausgewählt werden kann.

Artikelpositionen benötigen die Auswahl des anzubietenden Artikels. Mit der Auswahl des Artikels werden Daten wie Artikelnummer, Bezeichnung und Einzelpreis bereits eingetragen und können anschließend genau wie die Mengen- und Rabattangabe verändert werden.

Wird zu einer Artikelposition das Feld „Alternativposition“ aktiviert, dann erscheint diese Position auf dem Beleg mit dem Hinweis „alternativ“ und wird in der Angebotssumme nicht mit berücksichtigt.

Durch Anklicken der kleinen blauen Schaltflächen mit dem „i“ neben den Feldern „Menge“ und „Einzelpreis“ können weitere Informationen zu Verfügbarkeiten und Preisen/Gewinnen angezeigt werden. Alternativ können Sie in dem Mengen- oder Preisfeld auch die Tastenkombination Strg-I drücken, um die Informationen ein- bzw. auszublenden.

Wenn es sich bei einem in einer Artikelposition ausgewählten Artikel um einen Teilesatz handelt, der nicht vorproduziert, sondern beim Packen aus Einzelartikeln zusammengestellt wird, wird diese in der letzten Zeile der Artikelposition durch ein Dreieck und einen Text deutlich. Durch Klicken auf das Dreieck lässt sich dann die Liste der Einzelkomponenten ein- und ausblenden.

Dienstleistungspositionen benötigen die Auswahl der beauftragten Dienstleistung. Mit deren Auswahl werden Daten wie Nummern, Bezeichnungen und Preise bereits eingetragen und können anschließend genau wie die Mengen- und Rabattangabe verändert werden.
Mit der Pipetten-Schaltfläche können Sie Belegpositionen aus einem anderen Angebot in das aktuelle Angebot kopieren.

Wenn Ihr System entsprechend konfiguriert ist, können Sie durch Drücken der entsprechenden Schaltfläche die erweiterte Artikelsuche aktivieren. Mehr dazu lesen Sie hier.

Im Fuß der Karteikarte „Angebotspositionen“ werden die Positionsanzahl, Gewichte und Gesamtpreise summiert. Außerdem besteht die Möglichkeit, dem Kunden angebotsbezogen noch einen weiteren Gesamtrabatt einzuräumen. Der Konfigurationsschlüssel EXTENDED_TOTALPANEL kann dazu verwendet werden, in einem erweiterten Fußbereich auch Angaben über die sich aus dem Auftrag ergebenden Gesamtrabatte und Gewinne, sowohl prozentual als auch betragsmäßig, anzuzeigen. Die Abbildung oben zeigt die Angebotspositionen mit einem erweiterten Fußbereich.

Haben Sie alle Daten zum Angebot eingegeben oder verändert und sollen diese im System gespeichert werden, dann klicken Sie die Schaltfläche [Speichern] mit der linken Maustaste an oder betätigen die Tastenkombination Strg-E. Damit werden alle Daten wie angezeigt zu dem Angebot gespeichert. Wollen Sie das Angebot ausdrucken, dann klicken Sie die Schaltfläche [Drucken] mit der linken Maustaste an oder betätigen die Tastenkombination Strg-P. Wollen Sie aus dem Angebot einen Auftrag erzeugen, dann klicken Sie die Schaltfläche [Auftrag] mit der linken Maustaste an. Damit wird das Angebot in einen Auftrag kopiert, der weiter bearbeitet werden kann. Das Angebot bleibt weiterhin bestehen und im System gespeichert.

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 9