Lagerortsverwaltung

Zwei Möglichkeiten

1. Mit MDE-Gerät durchs Lager gehen, den Artikel und Lagerort scannen und Artikel einlagern.

2. Man schaut im Vorfeld nach, welcher Lagerort frei ist und lagert den Artikel hinterher direkt dort ein.

Hinweise

Beim Wareneingang ist daher ein Arbeitsschritt mehr zu tun, der zusätzlichen Zeitaufwand fordert.

Entweder man wählt die erste Möglichkeit. Nimmt die Artikel vom Wareneingang und verteilt diese auf die freien Fächer. Mit Hilfe eines MDE-Gerätes werden die Artikel sofort an Ort und Stelle gescannt und eingelagert. Im Anschluss werden die Daten ins System übertragen und die Artikel sind in den entsprechenden Lagerorten ab sofort zu finden.

Oder man wählt die zweite Möglichkeit, indem ich im Vorfeld nachsehe an welchen Lagerorten Platz ist und gebe diese Information bei ‘Lagerort’ ändern ein. So arbeite ich die Artikel vom Wareneingang ab. Drucke mir im Anschluss einen Beleg für die ganzen Einlagerungen aus und lagere die Artikel laut diesen Beleg ein. Auch so sind die Artikel nun in den entsprechenden Lagerorten im System zu finden. Hier ist der Zeitaufwand vermutlich etwas Höher anzusetzen, als wenn mit einem MDE-Gerät gearbeitet wird.

Wenn man bisher ohne Lagerortverwaltung die Artikel in den Stammdaten geführt hat, ist auf jeden Fall eine Inventur notwendig, um alle vorhanden Artikel z.B. mit dem MDE-Gerät zu erfassen. So werden diese auch gleichzeitig den Lagerorten zugeteilt. Da ist als Vorbereitung das Beschriften der Lagerorte notwendig. Hierzu werden die Lagerort-Etiketten ausgedruckt und die Lagerorte beschriftet, die für den Scannvorgang erforderlich sind.

Folgend nun eine kleine Bilddokumentation mit einigen Erklärungen, zur besseren Veranschaulichung.

Um Ihre ganzen Lager sich anzeigen zu lassen, wählen Sie zuerst dass Modul ‘AnSyS Einrichtung’ aus. Im Menü markieren Sie nun ‘WaWi’ und in der Auswahlliste klicken Sie auf ‘Lagerbezeichnungen’. Jetzt erscheint der Suchdialog für die Lagersuche. Wenn Sie nun die Schaltfläche ‘Suchen’ betätigen, werden Ihre ganzen Lager angezeigt.

Mit einem Doppelklick oder über die Schaltfläche ‘Öffnen’, kommen Sie in die Lagerkonfiguration.

Hier finden Sie verschiedene Angaben zum Lager. Unter anderem sehen Sie hier auch die Schaltfläche ‘Lagerorte’. Wenn Sie diesen Button betätigen, werden Ihnen alle Lagerorte angezeigt, die in dem Lager vorkommen. Die Lagerorte, in denen auch Artikel eingelagert sind, werden zusätzlich visuell hervorgehoben (brauner Würfel). Die Lagerorte, die keine Artikel enthalten, werden mit einem ‘kontrastschwachen’ Würfel dargestellt.

Wenn Sie jetzt sehen möchten, welche Artikel in dem jeweiligen Lagerort enthalten sind, können Sie diese Info mit einem ‘Doppelklick’ auf dem Lagerort abrufen. Sie können auch über ‘Aktionen’ (links oben) und dann weiter auf ‘Info’ bzw. auch über die Schaltfläche ‘Info’ (rechts unten) diesen Abruf durchführen. Das Programm ist auch imstande, diesen Info-Abruf mit mehreren markierten Lagerorten durchzuführen.

In diesem Dialog haben Sie auch die Möglichkeit, sich alle Artikel anzeigen zu lassen, die keinen zugewiesenen Lagerort aufweisen. Dabei klicken Sie einfach auf die Schaltfläche ‘Nicht zugeordnete Artikel anzeigen’. Nun bekommen Sie einen Überblick der Artikel, die eben keinen eingetragenen Lagerort in den Stammdaten aufweisen.

Möchten Sie jetzt Ihr Lager, um einen neuen Lagerort erweitern oder auch einen Lagerort entfernen, können Sie dies über den Button ‘Bearbeiten’ tun. Nach dem Klick auf diese Schaltfläche, zeigt sich Ihnen der unten abgebildete Dialog.

Sie geben jetzt z.B. die Informationen ein für den neuen Lagerort. Mit dem Feld ‘Gewichtung’, kann man auf die Verwendung des Lagerortes Einfluss nehmen. Eine hohe Zahl bedeutet z.B. auf jeden Fall immer verwenden, wenn dies möglich ist. Eine niedrige Zahl bedeutet, kann verwendet werden, wenn es nicht anders möglich ist. Zum Beispiel ist ein Lagerort mit einer Gewichtung von ‘100’ näher und besser zu erreichen, als ein Lagerort mit einer Gewichtung von ‘10’. Aber das bleibt Ihnen überlassen, wie Sie das letztendlich handhaben möchten.

Sobald Sie nun bei Aktion auf ‘Zufügen’ den neuen Lagerort bestätigt haben, erscheinen diese auch direkt in der darunter liegenden Lagerortsliste.

Um einen vorhandenen Lagerort zu entfernen, markieren Sie einfach einen Lagerort und klicken bei Aktion auf ‘Entfernen’. Auf diesem Wege entfernen Sie einen Lagerort und dieser verschwindet auch sofort aus der darunter aufgeführten Lagerortsliste.

Nach jeder Aktion speichern Sie Ihre Änderung über den vorhandenen ‘Speicher’-Button ab.

Sie möchten Wissen, wo ein Artikel im Lager zu finden ist? Dies können Sie sich ganz bequem über die Lagerortinformation anzeigen lassen.

Dazu begeben Sie sich in das Modul ‘AnSyS FACTURA’ → ‘Lager’ → ‘Lagerortinformation’.

Liegt Ihnen die Artikelnummer bereits vor, geben Sie diese direkt ein, ansonsten suchen Sie sich Ihren Artikel über den Ihnen bereits bekannten Suchdialog (Symbol Taschenlampe). Nun noch auf den Button ‘Aktualisieren’ drücken und schon werden Ihnen die Lagerorte und die Anzahl der Artikel angezeigt.

Soll von einem Artikel der Lagerort geändert werden, können Sie dies mit einer Lagerortsumbuchung bewerkstelligen.

Dazu begeben Sie sich wieder in das Modul AnSyS FACTURA’. Anschließend navigieren Sie im Menü nach ‘Lager’ → ‘Lagerort ändern’.

Nach dieser Auswahl stehen Sie dann im Suchdialog für ‘Lagerortänderung’. Wenn Sie nun auf ‘Neu’ klicken, werden Sie gefragt, was Sie denn genau tun möchten. Eine ‘Umlagerung’, ‘Einlagerung’ oder ‘Auslagerung’. Sie bestätigen Ihre Auswahl entsprechend mit ‘Ok’.

In unserem Beispiel ist die Umlagerung gewählt. (Abbildung 9: ‘Lagerortänderung Neu → Umlagerung/Einlagerung/Auslagerung’)

Es erscheint nun der folgend abgebildete Dialog. (folgende Abbildung)

Im Feld ‘Lagerortänderung’ können Sie eine Kurzinfo hinterlegen. Das Tagesdatum wird automatisch eingetragen. Sie wählen nun Ihr Lager aus, wo die Umlagerung durchgeführt werden soll. In das Feld ‘Bemerkung’ können Sie z.B. das ‘Bearbeiterkürzel’ eintragen (erscheint im Suchdialog). Wählen nun noch den ‘Sachbearbeiter’ aus, der auch später als Suchkriterium im Suchdialog ausgewählt werden kann (in der Regel vor ausgefüllt mit angemeldeten Benutzernamen).

In das Hinweisfeld können Sie nun einen kleinen Kommentar eintragen, um später noch nachvollziehen zu können, was zum Beispiel der genaue Grund war für die Umlagerung.

Nachdem der Reiter ‘Grunddaten’ ausgefüllt und bearbeitet ist, wechseln Sie auf den Reiter ‘Artikel’. Denn nun müssen Sie nur noch dem System mitteilen, welcher Artikel umgelagert werden soll.

Sie wählen Ihren Artikel aus, tragen noch die Menge ein die umgelagert werden soll und noch von welchem aktuellen Lagerort nach welchem neuen Lagerort. Unser Beispiel zeigt Ihnen das.

Nun ‘Speichern’ Sie diese ganze Aktion noch ab und die Umlagerung ist durchgeführt.

Dann wünschen wir Ihnen noch viel Spaß mit unserer Lagerortverwaltung,

Ihr
AnSyS-Team

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 607