Die Textverarbeitung

Es wurde bereits erwähnt, dass aus allen Vorgangsdialogen und aus der Adressverwaltung heraus eine kleine Textverarbeitung gestartet werden kann, mit der Sie Texte zu den Vorgängen oder Adressen erstellen, diese den Vorgängen oder Adressen zuordnen und per Fax, Email oder als Brief verschicken können.

Ein Versand per Email oder Fax direkt aus AnSyS SalesData heraus ist nur möglich, wenn Sie den AnSyS Communication Server als Zusatzprodukt erworben haben.

Die integrierte Textverarbeitung ist kein Ersatz für ein Textverarbeitungsprogramm und erfüllt nur die grundlegenden Bedürfnisse an die geschäftliche Korrespondenz.

Das folgende Bild zeigt den Texteingabedialog, wie er nach der Auswahl des Menüpunktes „Text“ im Menü „Aktionen“ jedes Vorgangsdialogs angezeigt wird.

Auf der linken Seite sehen Sie die Spalte “Eigenschaften” in welchem Sie dem verfassten Text verschiedene, von Ihnen bestimmte, Eigenschaften, zuordnen können.

Die Bedienungselemente des Textverarbeitungsfensters sind insoweit selbsterklärend, da sie in der gleichen Form von der Bedienung jedes anderen Textverarbeitungsprogramms bekannt sein sollten.

Da außerdem beim Überstreichen dieser Steuerelemente mit der Maus ein Hilfetext erscheint, soll nicht näher darauf eingegangen werden.

Zusätzlich zu den Möglichkeiten der Schriftauswahl, Formatierung und Ausrichtung können die Adresse und vordefinierte Textbausteine in den Text eingefügt werden.

SchaltflächeBeschreibung
Einfügen der Anschrift aus dem Belegkopf.
Einfügen eines Textbausteins aus der Textbaustein-verwaltung der Stammdaten.

Wenn zu einem Dokument oder zu einer Adresse Texte existieren, kann auf diese aus dem Vorgangsdialog bzw. aus dem Adressstammdatendialog heraus über eine weitere Karteikarte zugegriffen werden, die ansonsten nicht angezeigt wird.

Der Arbeitsbereich dieser Karteikarte ist zweigeteilt; während auf der linken Seite die zugeordneten Texte tabellarisch gelistet sind, wird auf der rechten Seite der in der Tabelle links markierte Text angezeigt.

Die Position der Trennlinie zwischen dem linken und dem rechten Bereich kann frei eingestellt werden und wird dann benutzerabhängig gespeichert.

Die Schaltflächen im Fuß des linken Fensters haben die folgenden Funktionen:

SchaltflächeBeschreibung
Den markierten Text löschen.
Den markierten Text drucken.
Den markierten Text per Fax verschicken (nur mit AnSyS Communication Server).
Den markierten Text per Email verschicken (nur mit AnSyS Communication Server).
Den markierten Text zum Bearbeiten öffnen.
Den zum Bearbeiten geöffneten Text speichern.
Einen neuen Text erstellen.

Wenn ein neuer Text erstellt oder ein Text bearbeitet werden soll, erweitert sich die Textanzeige im rechten Teil des Bildschirms um zusätzliche Steuerelemente für die Textformatierung sowie für das Einfügen der Adresse und von Textbausteinen. Diese sind bereits von der Verwendung des oben genannten Textverarbeitungsfensters her bekannt.

Zusätzlich dazu kann das Datum des Textes geändert werden. Und es kann eine Schutz-Option aktiviert werden. Geschützte Texte werden bei späteren Aufrufen dieses Dialogs nur dem Systembenutzer angezeigt, der sie erstellt hat.

Außerdem kann ein Absender automatisch in die Texte eingefügt werden. Dieser Absender muss jedoch zuvor als Konfigurationsschlüssel mit dem Namen SENDER_ADDRESS angelegt werden. Dabei wird das folgende Format verwendet:

;;;;Zeile 1;Zeile 2;Zeile n;;, den $DATUM
z.B.
350;10;Arial;12;Humboldtstr. 86 b;D­90459 Nürnberg;;Telefon: +49 911 430 89 30;Telefax: +49 911 430 89 55;Email:info@ansys.de;http://www.ansys.de;;Nürnberg, den $DATUM

Diese Funktion kann z.B. dann sinnvoll angewendet werden, wenn Ihr Geschäftspapier nur Ihr Logo, nicht aber Ihre Firmenanschrift enthält.

AnSyS GmbH

Die AnSyS GmbH ist
ein Hersteller von innovativen
Software-Lösungen für
Handel und Gewerbe

Artikel: 68